Update verfügbar!

Heute ist wohl Update-Tag... zwar noch nicht bei dieser Seite, das wird warscheinlich noch ein paar Tage dauern, aber:
Der vielgenutzte Virenscanner Avira-Antivir liegt nun in Version 9 vor.
Und, was sicherlich noch viel bedeutsamer ist, ab heute nachmittag ist der IE8 offiziell verfügbar . Laut diversen Magazinen etc. endlich ein konkurrenzfähiger Brower aus dem Hause Microsoft. Vergleiche zum IE7 kann und will ich hier gar nicht ziehen, auch weil ich wenn schon IE, dann den IE8 seit dem RC1 nutze. Ich könnte jetzt auch noch über neue Funktionen schwafeln, mach ich aber nicht, das machen andere sicher schon genug. Nur eins: sinnvoll ist auf jeden Fall das InPrivate-Browsing, das der FF auch kann, was aber sehr schwierig einzustellen ist; beim IE8 gehts mit Strg+Shift+P. Und die Grauabstufung in der Adresszeile gefällt mir auch besser ...
Wer wirklich Intresse hat findet hier eine Kurzbeschreibung und hier eine Langbeschreibung des neuen IE.


super weak

Beim zappen bin ich auf folgende Werbung gestossen:

Ryan Sheckler ist nen Skater und zwar nen ziemlich guter. Mit 13 die X-Games gewonnen und schon als Tony Hawks legitimer Nachfolger gefeiert. Und jetzt macht der hier einen auf Jessica Simpson und hat Reality Show und Antipickelwerbung. Ich könnte jetzt rumjammern wegen der Bedeutung des Skateboardens und wegen der Kommerzialisierung von Subkulturen, aber ich zieh mir lieber nen Video von früher rein und grübel drüber warum früher alles besser war.


Der Neue

Hi
Ich bin Jay und werde in nächster Zeit diesen Blog mit Inhalt füllen. Dabei greife ich im Wesentlichen auf Nerdcore.de, Ehrensenf.de, SuperLevel.de und io9.com und deren Quellen zurück. Themenbereich erstreckt sich dem entsprechend von Horror bis SciFi, von Games bis Hardware, von Streetart bis zur Designerlampe. Musik, Filme, Kunst, Serien und was sonst noch gefällt und zwar mir. Grundkurs Englisch wird von nöten sein, denn das Internet spricht nur wenig Deutsch.

Geschrieben am Uhr von MasterJay. 1 Kommentar


Update in Aussicht... / Was ist Canonical?

Heute die (hoffentlich) letzte Klausur für dieses Semester geschrieben, d.h. endlich etwas Zeit um LemmingZ.de auf Vordermann zu bringen: Das verwendete YAML-Template wird aktualisiert und auch die php-Skripte werden überarbeitet.
Da ja gerade bei generierten Seiten öfter mal Duplicate Content auftritt und dieser von Suchmaschinen eher negativ bewertet wird, haben sich Microsoft , Yahoo! und Google auf ein gemeinsames neues Meta-Tag geeinigt, den Canonical-Tag. Dieser gibt an, von welcher Seite der Inhalt dubliziert wurde... Die Verwendung erfolgt so: <link rel=”canonical” href=”URL_zum_Hauptinhalt” />... naja, mal sehn, obs was hilft.


Angebot und Nachfrage

Was nützt standardkonforme Programmierung und ansprechendes Layout (?), wenn man keinen Inhalt zu bieten hat? Natürlich relativ wenig... also muss etwas "Content" her: schon seit längerem gibt es hier eine kleine Übersicht über die im StudiVZ verwendeten Smiley-/Emoticon-Codes. Nun ist noch etwas Neues dazugekommen: eine Liste der Originale die von Eläkeläiset auf ihren Alben gecovert werden. Noch sind erst die letzten drei Alben zu finden, der Rest kommt später. Anspruch auf Richtigkeit besteht nicht, wer einen Fehler entdeckt, darf ruhig einen Hinweis hinterlassen.
HUMPPA!


Wer ist Caleb?

Am 27. September, drei Sekunden vor drei Uhr Nachmittags, wurde dieser Seite zum ersten Mal eine URL an den section-Parameter übergeben. Ansich gehört es ja heutzutage fast zu guten Ton, dass einen pro Tag eine Handvoll Bots aus Fernost oder den Niederlanden besuchen um sämtliche Formulare mit Werbung und Links zu dubiosen Online-Shops für Medikamente oder zu kostenpflichtigen Erotikportalen zu füttern. Aber über 80 Anfragen in nicht mal 24 Stunden und auch noch von bekannten deutschen ISPs? Alle URLs enthielten den Namen Caleb und dann entweder birth oder Baby. Die übermittelten Seiten sind von den Anbieten mittlerweile gesperrt worden, aber die am häufisten gesendete (ca. 80%) existiert immernoch: Zu sehen sind ein paar Bilder eines Babys, der Mutter mit Babybauch, Nintendo oder Kaiserschnittnarbe. Mehr nicht.
Sollte das so weiter gehen, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mich an die abuse-Kontakte der Provider zu wenden. Glücklicherweise ist kurz zuvor mein Blacklist-Script fertig geworden, macht sich einfacher als die Arbeit mit den Logfiles.
... to be continued