Inhalte in den VZ-Netzwerken teilen (Sharing)

Jeder der "global player" der sozialen Netzwerke hat mittlerweile sein Knöpfchen, mit dem der engagierte Blog-/Webseiten-Betreiber es dem geneigten User möglichst leicht machen möchte, die neusten Katzenbilder seinem Freundeskreis zugänglich zu machen. Für die jeweiligen Unternehmen ist das gleich in zweierlei Hinsicht super: erstens hält sich der User länger im eigenen Netzwerk auf, weil er ja nur noch drauf warten muss, bis ihm Mutti auf die Pinnwand schreibt, was die Katze des Nachbarn grade wieder tolles gemacht hat (er braucht des Nachbarn Blog also nicht mehr selbst aufzurufen um zu sehen, obs was neues gibt), und zweitens lässt sich das Verhalten des Users über viele, vieles Websites verfolgen, man weiß also welche Seiten er sich anschaut und welche er so gut findet, dass er sie auch mit seinen Freunden teilt. Die Knöpfchen heißen dann Like-, Tweet- oder +1-Button und gehören alle zu amerikanischen Firmen, die es mit dem europäischen bzw. deutschen Datenschutz nicht immer so genau nehmen (und den meisten Nutzer ist das ja eh egal...).

Und dann gabsgibts da noch die Gruppe der VZ-Netzwerke, die ihren Sitz dann doch irgendwann nach Deutschland verlegt haben und deswegen nicht so offensichtlich das Surfverhalten ihrer Nutzer abschnorcheln dürfen. Und doch haben auch diese VZs einen "Zeigen"-Button. Komisch, dass der einem noch nicht so richtig aufgefallen ist, oder? Vielleicht liegts daran, dass sich die Dokumentation für Nicht-Profis zu kompliziert anhört, von der JS-Variante ganz zu schweigen? Eigentlich schade, immerhin nutzen die auch das OExchange-Format zur Aufbereitung der Webseitendaten, was man schon im <head> stehen hat, damit mit die geteilten Links auf Facebook gut aussehen, so mit Vorschaubild und so. Oder die meisten halt die VZs für so gut wie tot. Auch wenn mir das Redesign eigentlich ganz gut gefällt, glaube ich eher, dass die VZs das neue MySpace sind...

Genug gelästert, um euch das Teilen von Inhalten in den VZs zu erleichtern, habe ich ein Bookmarklet vorbereitet, welches ihr nur in eure Lesezeichenleiste ziehen müsst und wenn ihr eine schöne Webseite besucht und euren Freunden zeigen wollt, müsst ihr da nur draufklicken und fertig.

VZ-Sharing


Lemmings Returns (in a bad way)

AdelName verpflichtet, und deswegen jetzt ein Superlevel-Repost:

Ein paar Leute haben sich die Grafiken des Orginals genommen und das Spiel als sehr vereinfachte Flash-Version rausgebracht, d.h. die kleinen Viecher müssen ihre Arbeit nicht mehr selbst erledigen, sondern ihr müsst mit Radierer und Stift in der Landschaft rumwerkeln. Dadurch ist das Spiel nun auch nicht mehr so anspruchsvoll, die größte Schwierigkeit besteht eher darin, darauf zu warten, dass die kleinen blau-grünen Pünktchen endlich ankommen, den Beschleunigungsbutton hat man weggelassen. Der Atombomben-Killswitch muss übrigens gedoppelklickt werden, damit die Selbstmordsequenz eingeleitet wird, was auch der einzige Weg ist ein Level neu zu starten, sollte man sich mal vermalt haben. Achja, die Musik lässt sich auch nicht abstellen.

Viel Spaß!

Lemmings Returns


Conrad Adventskalender 2011 und Alternativen

Die Tage werden kürzer, draußen wird es kälter und der erste Stollen ist verdrückt worden. Wieder einmal rückt Weihnachten unaufhaltsam näher und damit auch wieder Conrads Adventskalender. Ich werde mir diesen auch 2011 zulegen, schon aus Prinzip©. Falls ihr mit dem NE556 Timer IC nichts anfangen könnt, möchte ich euch im folgenden einige nicht weniger nerdige Alternativen vorstellen.

Franzis Adventskalender Retroradio Bausatz

Gleicht vom Prinzip her dem Conrad Modell nur dass am Ende ein vollständiges Mittelwellenradio aufgebaut werden kann. Würde fast behaupten wollen dies ist der bessere Kalender, am Ende ist es jedoch Geschmackssache.

Wera Adventskalender

Für Leute die selbst bei 1,5V noch eine gewischt bekommen und lieber was in der Hand haben, liefert Werkzeug hersteller Wera den richtigen Kalender. Eine Auswahl aus der firmeneigenen Schrauber und Bit Serie ist praktisch aber auch entsprechend preisintensiv.

LEGO Star Wars Adventskalender

An sich ist das ja auf mehreren Ebenen irre nerdig mit LEGO und Star Wars und so, aber wirklich hinstellen würde ich mir den nicht. Wahrscheinlich mehr was für Kinder. Immernoch besser als der Universal Trends Star Wars Adventskalender. Auch nicht schlecht ist der Revell Adventskalender Star Wars.

Für wen da jetzt noch nichts dabei war, der findet bestimmt etwas zwischen all den Tee-Bier-Spielzeug-Süßigkeiten-Geschichten-Bilder-Kalendern oder befüllt sich einfach einen selbst. In diesem Sinne wünsche ich euch eine besinnliche Adventszeit.

Baum



Arschgesicht, Du nich [update: Du bist schuld]

Zwei der Alle drei Videos der Stuhltriologie:

Wobei mir das Video zu Du nich am besten gefällt. Es hat was von der komischen Tristesse skandinavischer Filme und lässt gleichzeitig genügend Aufmerksamkeit um sich auf den Text des Liedes zu konzentrieren.