Konrad introduces Knorkators new album »We want Mohr«

Seit heute steht das neuste Werk Deutschlands meister Band der Welt in den Regalen diverser Elektronikmärkte, Onlinehändler (oder gibt es etwa noch Plattenläden?) und Downloadportale. Zeitgleich hat man das erste Video veröffentlicht, dessen Produktion sich die Herren Knorkatoren von der Crowd haben finanzieren lassen. Wie das Cover, ist das Video stilistisch an den Struwwelpeter angelehnt:

Im Verfeld gab es zum Titel des Albums We want Mohr kritische Stimmen, die die Band in die rechte Ecke drängen wollten. Leider finde ich grade die Stellungnahme nicht. Stumpens Stellungnahme auf Facebook.


unboxing: Humppakalmisto

Morgen erscheint das langersehnte drölfte Album der finnischen HeavyMetalHumppa-Legende Eläkeläiset. Wer im bandeigenen Shop bestellt, dessen Lieferung wurde gestern verschickt und im meinem Fall ist sie auch heute schon angekommen.

Da bekanntermaßen Sendungen aus dem Humppa-Shop mit viel Liebe und kleinen Aufmerksamkeiten versendet werden, habe ich meine bisherigen Quasi-Jahreshöhepunkt elektronisch festgehalten und veröffentliche damit mein erstes Unboxing:

Humppakalmisto: Umschlag vorn Humppakalmisto: Umschlag hinten Humppakalmisto: Inhalt Pekka: Dankeschön und Autogramm Pekka: Dankeschön und Autogramm - Detailansicht Humppakalmisto: Überraschung Humppakalmisto: Cover Humppakalmisto: Rückseite Humppakalmisto: Inlay



für Anna L.

Schon im Dezember hatte ich von Stumpen, Buzz Dee und Ally und deren Album Jesang zur Jitarre und manchmal och Jeije, was es aber außer im hauseigenen Shop nirgends zu kaufen gibt, weil die meisten Rechteinhaber der gecoverten Songs mit deren Version nicht einverstanden sind, geschrieben.

Als intellektuellen Vorgeschmack auf das kommende Knorkator-Album gibts den Titel Für Anna L. zum kostenlosen Runterladen. Das Original ist eigentlich von Bobby Hebb, hierzulande kennt man (wenn ma schon älter ist oder auf 70er-Jahre-Disco-Musik steht) das Cover von Boney M.

S handelt sich zwar nich um ein Werk der Sonderklasse, bzw. Avantgardesong des zu erwartenden neuen Knorkatoralbums, sondern um ein einziges Lied, was eben da is.


hidden Humppa-Videos

Kurzes Update bezüglich der Humppa-Cover von Eläkeläiset, ich bin alle Videos der Orginale durchgegangen und die Hälfte war gelöscht oder gegeoficktblockt. Außerdem kann man sich die Videos nun in nem Facebook-look-alike-Fenster ansehen und landet nicht immer sofort bei YouTube.

Eläkeläiset veröffentlichen quasi als Adventskalender bis Heilig Abend jeden Tag ein bisher unveröffentlichtes Video auf YouTube, allerdings sind diese Video nicht gelistet, das heißt, sie können nicht über die Such o.ä. gefunden werden. Nur wer den Link kennt, kann das Video sehen. Deshalb werde ich jetzt alle Videos hier auflisten (die die noch kommen, werden dann ergänzt). HUMPPA!


Neues zu Knorkator

In seinem heutigen Blogpost, in dem es vornehmlich um die Astrologie der Genitalien geht, hat Stumpen aber auch noch einen Link für jene gesetzt, die sich auch noch für Knorkator interessieren. Das sieht dann so aus:

Ok, wichtig wirds erst ab 1:56, ich fass das dann mal zusammen:

8. Dezember 2010
Eröffnung des Knorkator-Online-Ticketshops: http://knorkatortickets.de
15. Dezember 2010
alle Singles werden auf drei CDs veröffentlicht: Fantotal.de
17. Dezember 2010
175 Titel von Knorkator werden auf iTunes & Co. kaufbar sein
8. April 2011
77 Minuten Clubtour
VÖ einer DVD

Und wer es bis dahin nicht aushalten kann, zumindest einen Teil der Truppe live zu sehen, dem sei gesagt, dass am 19.12. im Frannz spielen. Es lohnt sich bestimmt, die Veranstaltung vor ner Woche im Kuchenrausch war auf jeden Fall der Hammer.