[52 Games|09] Klang: Dear Esther

Jepp, schon wieder Dear Esther. Aber diesmal geht es mir in zweierlei Hinsicht um Klang, zwei Aspekte die ich beim ersten Beitrag vernachlässigt hatte.

Zum einen natürlich der Soundtrack* (den es in der alten Version auch als kostenlosen Download gibt), bei dem ich immernoch Gänsehaut bekomme, auch wenn ich das Spiel grade nicht spiele. Keine epischen Orchester, ein Cello oder ein Flügel mit einfachen Melodien. Toll.

Zum anderen ist da noch der Klang der Stimme. Auch wenn es immer der gleiche Sprecher ist, kann man am Klang erkennen, um welchen der drei Sprechenden es sich handelt. Genauso ist die leichte emotionale Veränderung im Laufe des Spiels nur durch die Klangfarbe der Stimmen zu erkennen. Aber da ist auch noch der Klang der Sprache, etwas was für mich noch einmal besonders heraustritt. 

Ich habe beim ersten durchspielen höchstens die Hälfte der Texte verstanden, sie sind alle in einem sehr schönen Englisch verfasst, bei dem ich einen Haufen Wörter nicht kannte (wer spricht den heute noch so, und alte Texte werden komischerweise in der Schule nicht behandelt), weshalb ich dann angefangen habe mir das Skript zu überstetzen.

Mittlerweile gibts die Community-Übersetzungen, die man sich einfach installieren kann und dann hat man wenigstens die Untertitel in Deutsch o.ä. Und da fehlt es mir wiederum an Klang. Es wurde sehr nah am Original übersetzt, um irgendwie den Inhalt rüberzubringen, aber die Schönheit der Sprache, die ja im Deutschen durchaus vorhanden ist, ist futsch. Vielleicht kann sich da ja mal jemand mit Ahnung und Talent ransetzen und diesem fabelhaften "Spiel" eine gebürtige Übersetzung schenken. Und dann noch jemand mit ner passenden Stimme einsprechen lassen. Das wäre super.


Angespielt: Age of Empires Online

Age of Empires Online ist die Free-to-Play-Fortsetzung der Age of Empires-Reihe, d.h. in erster Linie ist das Spiel kostenlos, finanzieren soll sich das ganze über Premiuminhalte wie optische Upgrades, Zivilisationen etc. Damit liegt Microsoft voll im Trend, denn mittlerweile scheinen zumindest einige Firmen begriffen zu haben, dass man sich so einerseits nicht mehr um Raubkopien zu kümmern braucht, und andererseits auch Leute erreicht, die nicht bereit sind 50€ und mehr für ein Spiel zu bezahlen.

Zum Spielen wird ein Windows LIVE-Account benötigt, ob das Spiel auch mit einem Offline-Account funktioniert, hab ich noch nicht probiert. Nach dem Starten des Installers lädt dieser das eigentliche Spiel herunter, insgesamt knapp 2,5GB.

Screenshot Age of Empires Online

Wenn man früher™ AoE o.ä. gespielt hat, sollte die Bedienung des Spiel intuitiv sein. Das Spielmenü ist in Spielgrafik gestaltet und kann mit steigendem Level erweitert werden. In den ersten 40 Minuten die ich das Spiel bis jetzt gespielt habe, bin ich noch nicht auf andere Spieler angewiesen gewesen, es soll im Verlauf aber Missionen geben, die nur als Allianz gemeistert werden können.

Die Grafik find ich jetzt nicht weltbewegend, im Gegensatz zu den Vorgängern ist alles etwas comichaft gehalten, love it or hate it.

Bis auf den Chat, in dem hauptsächlich Kinder trollen oder Freunde suchen, hab ich vom "Online" noch nicht viel gemerkt, aber das kann ja noch kommen, vieleicht schreib ich dann noch was dazu.


5½-tägige Kreuzfahrt von Bergen nach Kirkenes im Livestream [update]

Der norwegische staatliche Rundfunk NRK sendet vom 16.06.2011 19:45 bis zum 21.06.2011 9:45 live von einem der Hurtigruten-Schiffe auf dessen Reise von Bergen nach Kirkenes. Zu sehen eben auf Kanal 2 des NRK oder im Livestream auf deren Website... oder hier:

People have travelled along the Norwegian coastline with “Hurtigruten” since 1893. This unique and spectacular journey is also known as “The World’s Most Beautiful Sea Voyage”. Spectacular fjords, midnight sun and genuine Norwegian scenery make the setting for a trip from Bergen to Kirkenes.

We broadcast the whole trip live minute by minute for 134 hours on NRKs channel two - and here at nrk.no! The journey begins Thursday, June16th 7:45 PM and will last day and night until Wednesday, June 22nd at 09:45 AM. We load and unload, eat, reminisce in TV archives, talk to tourists and locals, but first and foremost: we enjoy the voyage and the scenery!

Auch wenn ich nicht glaube dass man jetzt dort oben Nordlicht sehen kann, die Hälfte der Strecke liegt nördlich des Polarkreises und da die zur Sommersonnenwende dort oben ankommen, wirds auf jeden Fall nachts nicht dunkel sein und ne Mitternachtssonne würd ich ja auch gerne mal sehen.

[update]

Da habe ich mich anscheinend geirrt und den Livestream kann man nicht in seine Website einbinden, deshalb hier noch mal der Link: http://nrk.no/hurtigruten/?lang=en.

Was ich aber noch viel besser finde als den Livestream, ist die Tatsache, dass die nach jedem Landgang das Videomaterial der Frontkamera in 1080p-Qualität unter CC-BY-SA-Lizenz per Torrent ins Netz stellen. Diese Lizenz gilt übrigens für das Ganze Projekt. Unter http://www.flickr.com/photos/nrkbeta/sets/72157626943504450/ gibts n Flickr-Steam der auch ständig aktualisiert wird.

Noch ein Hinweis für alle Mashup-Freunde: Nach der Reise werden sämtliche Schiffsdaten als JSON-Datei zur Verfügung gestellt und wer bis zum 1. September das schönste Mashup/Visualisierungs-Dingsbums/what-ever abliefert, kann ca. 1000€ gewinnen!

[via Caschy]


für Anna L.

Schon im Dezember hatte ich von Stumpen, Buzz Dee und Ally und deren Album Jesang zur Jitarre und manchmal och Jeije, was es aber außer im hauseigenen Shop nirgends zu kaufen gibt, weil die meisten Rechteinhaber der gecoverten Songs mit deren Version nicht einverstanden sind, geschrieben.

Als intellektuellen Vorgeschmack auf das kommende Knorkator-Album gibts den Titel Für Anna L. zum kostenlosen Runterladen. Das Original ist eigentlich von Bobby Hebb, hierzulande kennt man (wenn ma schon älter ist oder auf 70er-Jahre-Disco-Musik steht) das Cover von Boney M.

S handelt sich zwar nich um ein Werk der Sonderklasse, bzw. Avantgardesong des zu erwartenden neuen Knorkatoralbums, sondern um ein einziges Lied, was eben da is.


Dinoropa - ein Retro-Lernspiel zu Europa (inkl. Download)

DinoropaDinoropa ist eines meiner ersten (eigenen) PC-Spiele gewesen. Zu der Zeit hatten wir noch keinen eigenen Computer, nur manchmal Papas Dienstlaptop. Irgendwann bekam ich dann ein vom Auswärtigen Amt herausgegebenes Informationsheft über Europa, dem auch diese Diskette beilag, die ich jetzt sogar noch hier liegen hab. 

Ihr startet mit 600 ECU in einem beliebigen Land Europas (oder besser: der damaligen EU-Staaten) und reist pro Runde in eines der anderen Länder. Pro Runde gibt ein Spiel um Geld, da ja jede Reise auch was kostet, und danach ein Quiz, bei dem ihr Gold, Silber oder Bronze gewinnen könnt. Die Spiele orientieren sich an Klassikern (auch damals schon!) wie Pacman und Space Invaders und haben immer irgendwas mit Dinos zu tun. Bei den Quizfragen gehts teilweise um Klischees Ländertypisches oder Allgemeinwissen, wobei ich sagen muss, dass ich jetzt einige Fragen nicht auf Anhieb richtig beantworten konnte. Sind alle Länder bereist worden gibts ein Finale in Brüssel. Man das Spiel übrigens mit bis zu vier Spielern spielen.

Und nun zum coolen Teil:
Am Anfang erscheint eine Meldung, dass das Spiel auf nichtkommerziellem Wege weitergegeben werden darf! Daher biete ich das Spiel am Ende des Artikels zum kostenlosen Download an. (Sollte ich diese Meldung misverstanden haben und mit dem Download gegen geltendes Recht verstoßen, bitte ich darum mir eine Email zu schicken und nicht gleich ne Abmahnung.)

weiterlesen


new humppa out now: Die Wallerts - Raubkopiert

Die Wallerts - RaubkopiertDa bin ick ma ne Woche nich da, und schon hab ick fast det Release det Jahres vapasst: die Wallerts aus Berlin sind mit nem neuen Album am Start. Seit zwee Jahren endlich ma wieder neuet Material und det für umme. Raubkopiert heißts, 16 Titel sind druff, Coverversionen und Selbstkomponiertes, einiget vielleicht ooch schon von den Konzerten bekannt, aber eben jezze erst uff Platte.

  1. Ich will keine Bionade
  2. Träumer
  3. Nackt
  4. Tanz mit mir
  5. Raubkopiert
  6. Zoff in USA
  7. Friedrichshainhymne
  8. Uwe Uwe
  9. Ich ruf nur an
  10. Rastamann
  11. Immer schöner
  12. Mandy, das Nazimädchen
  13. Sprongebob Schwammkopf
  14. Branntwein
  15. Alleine
  16. Endlich Wochenende

Det janze Album kann man sich bei den' uffe Website runterladen, oder bei MeinFritz oder bei Last.FM